von: Sebastian Laumen | 06.10.2009

Die machen doch eh alle das Gleiche!

“Zwischen den Parteien gibt es doch gar keinen Unterschied mehr.” Dieser Satz ist mir nicht nur in diesem Wahlkampf das ein oder andere Mal begegnet, sondern begleitete mich schon durch die Schulzeit, also eine Zeit bevor ich wirklich politisch aktiv wurde. Verstehen konnte ich diese Meinung nie nie, aber nachvollziehbar ist sie. Die Ursachen dafür haben sich auch in diesem Wahlkampf sehr deutlich gezeigt.

Der Eindruck, dass sich zwischen den Parteien eigentlich gar nicht so viel tut, kann leicht entstehen, wenn man sich nicht sonderlich für Politik interessiert oder nur gelegentlich mit ihr beschäftigt. Dabei möchte ich gar nicht auf das geballte Unwissen und Desinteresse der vorgeführten Teilnehmer des TV Total-Erstwählerchecks eingehen.
Die Schuld daran, dass es immer Nichtwähler gibt und nicht wenige Menschen glauben, dass es egal, sei wer an der Macht sei, ist auch den Parteien geschuldet. (mehr …)


von: Sebastian Laumen | 29.09.2009

Wahlkampf 2009 – Danke!

Es ist weder ironisch noch verbittert gemeint: Ich sage: Danke!

Danke an alle, die die SPD gewählt haben. Danke an alle, die bis zuletzt auf der Straße standen und für die SPD geworben haben. Danke an alle, die in ihrem Freundeskreis und/oder bei den Kollegen die Nerven so sehr damit strapaziert haben, um sie von den Positionen der SPD zu überzeugen. Vielen Dank auch an alle, die uns an den Ständen besucht haben, mit denen wir tolle Gespräche geführt haben oder die einfach nur ein paar Knicklichter und Kondome haben wollten und dabei vielleicht noch den ein oder anderen Flyer mitgenommen haben. Danke an alle, die sich in den letzten Wochen und Tagen dazu entschieden haben, die SPD aktiv zu unterstützen und für neue Mehrheiten zu streiten. (mehr …)


von: Sebastian Laumen | 24.09.2009

Wahlkampfsplitter

Plakate hängen an nahezu jedem Laternenmast, Politiksendungen reihen sich im TV geradezu nahtlos aneinander und dazwischen laufen mitunter obskure Werbefilmchen von zum Teil noch obskureren Parteien – es ist Bundestagswahlkampf.

In 3 Tagen und 6 Stunden schließen die Wahllokale – also höchste Zeit einen Blick auf einige Randerscheinungen des Bundestagswahlkampf 2009 zu werfen, die vielleicht schnell wieder in Vergessenheit geraten. (mehr …)


von: Sebastian Laumen | 13.06.2009

Wieviel “mehr” verträgt Gladbach?

Kaum ist die Europawahl vorbei, hängen die ersten Plakate, die auf die anstehende Kommunalwahl hinweisen.
Zugegeben: das Resultat der Europawahl war nicht berauschend. Aber für Gladbach zeichnete sich ein positiver Trend ab. So lag das Ergebnis nicht nur über dem des Bundesdurchschnitts, sondern die SPD konnte gegen den Trend auch einige Tausend Stimmen hinzugewinnen, während die CDU gut 10% verloren hat. (mehr …)


von: Sebastian Laumen | 07.06.2009

Europawahl(kampf)

Das Wichtigste vorweg:

  1. heute wählen gehen.
  2. heute SPD wählen.

Ein erfolgreiches Wahlkampfwochenende liegt hinter uns. Am Freitagabend standen die Jusos wieder in der Altstadt und gestern stand das “Europafest” am Theatervorplatz an.
(mehr …)


von: Sebastian Laumen | 03.06.2009

Europafest am 6.6. – von Eiern und Hühnern

Am kommenden Samstag werden Franz Müntefering und Martin Schulz beim Europafest in Mönchengladbach zu Gast sein.<br /><br />Auf dem Vorplatz des ehemaligen Stadttheaters an der Hindenburgstraße wird die SPD MG ab 16.00 Uhr ein buntes Programm bieten. Ab ca. 18.00 Uhr werden auch SPD-Vorsitzender Franz Müntefering und Spitzenkandidat Martin Schulz anwesend sein. Zuvor besuchen sie noch das Hephata Jubiläumsfest in Rheydt.<br /><br />Die Veranstaltung bildet den furiosen Abschluss eines – so muss ich es ehrlicherweise sagen – ganz und gar nicht furiosen Wahlkampfes. (mehr …)


von: Sebastian Laumen | 27.05.2009

Wahlkampflüge2.0

Eine Werbe-Weisheit besagt, dass 50% aller Werbeaufwendungen wirkungslos seien. Das Problem sei nur, dass niemand feststellen könne, welcher Teil des Aufwands diese 50% ausmache.
Dennoch versucht man den (Miss-)Erfolg der Werbemaßnahmen an bestimmten Maßstäben festzumachen.
Im Zuge der “Web-Zwo-Null-isierung” des Wahlkampfes wird dieser Maßstab in “Freunden”, “Unterstützern” oder “Followern” gemessen.
Auch die großen Parteien messen ihren Online-Werbeerfolg in “Unterstützern” bzw. “Teamstärke”. Doch bei der CDU geht die Zahl leider an der Realität vorbei. (mehr …)


zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2017 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten