von: Tolga Dalkilic | 09.01.2021

Mein (halbes) Jahr mit den Jusos – ein kurzer Rückblick.

Wie ist es der SPD beizutreten und damit als junger Mensch auch bei ihrem Jugendverband den Jungsozialist*innen aktiv zu sein? Mit dieser Frage habe ich mich vor meinem offiziellen Beitritt am 01.06.2020 ganz intensiv beschäftigt, und wurde im Hinblick auf das überraschend ereignisreiche (halbe) Jahr für die Jusos MG nicht enttäuscht.

Das erste Treffen mit den Jusos Mönchengladbach.

Beginnen wir mit dem ersten Treffen, dem ich beiwohnen konnte. Es war nämlich eine offene Vorstandssitzung unter Leitung unserer Vorsitzenden Josephine (“Josie”) Gauselmann und ihren stellvertretenden Vorsitzenden Mieke Müller und Ibrahim Ahmad. Vor allem die beiden Stellvertreter*innen und einige andere Mitglieder kannte ich zumindest vom Sehen her aus meiner Schule, alle anderen jedoch waren mir bis dahin weitgehend unbekannt. Weswegen ich an dem Abend auch etwas nervös war, da ich trotz vorheriger Überlegungen nicht wusste, was auf mich zukommt.

(mehr …)


von: Armin Möller | 19.05.2019

Mehr Steuergerechtigkeit wagen: Apple & Co zur Kasse bitten

Geld muss gerechter verteilt werden! Dazu gehören angemessene Steuern für Großkonzerne. © Sebastian Laumen/fotostock.jusos-mg.de

Die Frage nach Steuergerechtigkeit ist eine der kontroversesten Fragen in und bezüglich der Europäischen Union. Dabei steht vor allem die Besteuerung von international agierenden Großkonzernen wie Facebook, Amazon, Apple und Starbucks im Vordergrund. Diese nutzen Schwachstellen im Gesamtkonstrukt der nationalen Steuerrechte, um möglichst wenig Steuern zu zahlen. (mehr …)


von: Armin Möller | 17.10.2018

Hört die Signale!

Zurück in die Zukunft - wäre das schon eine Revolution? © Johannes Jungilligens/fotostock.jusos-mg.de

Am Sonntag, dem 14.10. wurde ein neuer bayrischer Landtag gewählt. Obwohl wir alle damit gerechnet haben, dass die SPD bei dieser Wahl einen kräftigen Denkzettel bekommen würde, war das Ergebnis von 9,6 Prozent schockierend. Denn erst zum zweiten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland erreichte die SPD bei einer Landtagswahl ein Ergebnis von unter 10 Prozent. Dies ist jedoch keineswegs ein Ausrutscher, sondern das Resultat einer langzeitigen sowie bundesweiten Entwicklung, welche spätestens mit der Agenda 2010 begann und in deren Kontext auch die Bundestagswahlen 2009 und 2017, sowie die verlorene Wahl im sozialdemokratischen Kernland Nordrhein-Westfalen vom 14. Mai 2017 stehen. Die traurige Wahrheit ist, dass die deutsche Sozialdemokratie sich in einer historischen Krise befindet und den Eindruck erweckt, sie wäre eine Totkranke, die langsam vor sich her stirbt: (mehr …)


von: Dennis Franke | 22.01.2018

Warum ich froh bin, SPD Mitglied zu sein

Die SPD hat ihre Baustellen haben. Aber alle dürfen die betreten! © Johannes Jungilligens/fotostock.jusos-mg.de

Liebe Genoss*innen,

ein paar Stunden sind vergangen seit das offizielle Ergebnis des außerordentlichen Parteitages verkündet wurde. Die Enttäuschung, die Wut, das Unverständnis über ein Ergebnis, welches dem langfristig denkenden Parteisympathisanten nicht begreiflicher werden will. Die SPD steigt in Verhandlungen zur GroKo ein. Schon wieder. Die Große Koalition hat im Vergleich zur letzten Bundestagswahl 14 Punkte verloren, wir haben böse auf die Nase bekommen und nicht wenige sehen uns als abgewählt. Der Wähler wünscht sich keine Fortsetzung der Großen Koalition, könnte man schlussfolgern. (mehr …)


von: Sarah Mohamed | 08.04.2016

2 Kreuzchen für die Jugend

Die Wahlberechtigten sollen immer jünger werden.

Schon Willy Brandt debattierte zu dem Thema “Die Jugend und die Politik”, indem er sich 1972 für die Senkung des aktiven Wahlrechts ab 21 auf 18 Jahren durchsetzen konnte. Kurz nach seiner Amtszeit als Regierungschef, begann die Ära „Schmidt“, die ebenfalls sehr prägend für die Geschichte des Wahlrechts war. Denn ab 1975 galt nun auch das passive Wahlrecht für die jungen Menschen ab 18.

Eine alte Debatte wurde von den Medien wieder ins Rampenlicht gedrückt: „Die Senkung des gesetzlichen Wahlalters auf 16 Jahre 2.0“. (mehr …)


von: Sarah Mohamed | 09.03.2015

Sonnige Klausurtagung

Arbeitsatmosphäre auf der Klausurtagung.

Pünktlich zur Klausurtagung lässt sich die Sonne auch mal blicken. Mit der Freude über das gute Wetter ging es dieses Wochenende in die DJH Jugendherberge, Nettetal-Hinsbeck. Unter anderem gab es in Form von verschiedenen Foren und Workshops, Vorbereitung auf die bevorstehende Wahl-Unterbezirkskonferenz. Gerade als Neumitglied war es eine gute Gelegenheit, sich in der Arbeit der Jungsozialisten orientieren zu können. (mehr …)


von: Johannes Jungilligens | 23.12.2014

Das Juso-Jahr 2014

Das Jahr 2014 neigt sich seinem Ende zu und an jeder Ecke stolpert man über Jahresrückblicke. Auch wir können es natürlich nicht lassen und schauen in an dieser Stelle auf unser Juso-Jahr 2014 zurück: Was haben wir gemacht, was haben wir geschafft, womit haben wir uns beschäftigt? (mehr …)


zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2021 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten