von: Johannes Jungilligens | 16.09.2013

Horst-Case-Szenario

Wahlen, überall Wahlen! Nächste Woche in Hessen und in Überall, gestern in Bayern. CSU und Herr Horst mit absoluter Mehrheit (ist halt Bayern), die Grünen mit Verlusten (nicht soo viel, ist halt Bayern), die SPD Gewinnen auf 21% (nicht soo viel, ist halt Bayern).

War noch was? Achja: Die FDP ist grandios an der 5%-Hürde gescheitert. Was sich in Niedersachsen noch durch zum kurzfristigen Überleben von der Union abgesaugten Zweitstimmen verdecken ließ, wird in Bayern ganz plötzlich ganz offensichtlich: Die FDP ist ein politischer Zwerg, der nur noch aufgrund von Wahlkampf und Noch-Regierungsbeteiligung im Rampenlicht steht. Da ist nicht mehr viel – nur noch Rösler (hoffnungslos überfordert), Brüderle (ideologisch im kalten Krieg lebend) und Leutheuser-Schnarrenberger (in der falschen Partei gelandet).
(mehr …)


von: Sebastian Laumen | 15.12.2010

JMStV abgelehnt – so funktioniert Politik

Es gibt wohl kaum einen Blog-Eintrag zu dem ich so oft neu angesetzt habe und, wenn ich fast fertig war, aufgrund neuer Entwicklungen von einer Veröffentlichung abgesehen habe, wie diesem hier.

Letztendlich zeigt der Prozess um den Jugendmedienschutzstaatsvertrag (JMStV) aber wie Politik funktioniert. Die aktive Meinungsbildung rund um die Novelle des Medienschutzstaatsvertrag fand – grob betrachtet – in den letzten beiden Monaten statt. Der Entwurf der Novelle selber ist schon einige Monate alt, weswegen ich kurz den Inhalt und die Historie skizzieren möchte.  (mehr …)


von: Sebastian Laumen | 10.06.2010

Intelligenz gespart

Zugegeben: Ich habe eine gewisse Freude an der Eskalation. Deswegen amüsiert es mich auch, dass sich die einstige schwarz-gelbe Traum-Koalition öffentlich als „Gurkentruppe“, „Wildsau“ oder „Rumpelstilzchen“ betitelt. Endlich ist mal Schluss mit der „political correctness“ und der sich scheinbar nur in Nuancen unterscheidenden Tagespolitik. So tritt man fröhlich zurück, kassiert nahezu im Handumdrehen Entscheidungen von Bundesministern. Ob sich Spaßpolitiker Westerwelle sein erstes Jahr als Vizekanzler aber auch so lustig vorstellte, darf bezweifelt werden. (mehr …)


von: Julian Gärtner | 10.05.2010

NRW hat (ab)gewählt

Nach der Auszählung aller Stimmen steht fest:

– SPD und CDU haben genauso viele Sitze im zukünftigen Landtag.

– Zusammen mit den Grünen verfehlen jeweils beide Parteien die Mehrheit von 91 Sitzen um 1 Sitz

– Hans-Willi Körfges rückt doch noch über die Reserveliste in den Landtag ein. Hierzu erstmal herzlichen Glückwunsch! (mehr …)


von: Julia Großkopf | 28.04.2010

BobbyCar-Rennen am Alten Markt

Bobbycar-Rennne - die zweite

Zum zweiten Mal konnten am vergangenen Freitag in Mönchengladbach neue Streckenrekorde aufgestellt werden. Die Jusos Mönchengladbach präsentierten wieder den „Großen Preis von NRW“. Seit dem vergangenen Wochenende haben BobbyCar-Rennen in der Mönchengladbacher Altstadt Tradition und so war es auch kein Wunder, dass sich zahlreiche begeisterte Rennfahrer und Zuschauer einfanden. Die Stimmung war ausgelassen und die Piloten heiß auf den Sieg. (mehr …)


von: Sebastian Laumen | 17.04.2010

Großer Preis von NRW – Auftaktrennen am Alten Markt

Bobbycar-Rennen

Gestern Abend feierte der Große Preis von NRW seine Premiere. In rasanten Bobbycar-Rennen galt es zu ermitteln, wer am schnellsten die Strecke durch den schwarz-gelben Bildungsring bewältigen konnte. Doch diese ist in schlechtem Zustand. Auf Kopfsteinpflaster und mit allerlei Hindernissen, gab es nur wenige Gewinner. Wer hier den Sieg davon tragen wollte, musste ein Einzelkämpfer sein und Ellbogen beweisen. (mehr …)


von: Sebastian Laumen | 25.09.2009

Die Lüge vom “bürgerlichen Lager”

Ist es nicht schon ein fast gängiger Begriff – das “bürgerliche Lager”? Zeitungen verwenden ihn ohne Bedenken; nach der ein oder anderen Wahl verstehen es Journalisten, wie Politiker die Gruppe aus CDU, FDP und Freien Wählern als “bürgerliches Lager” einzuordnen – doch was steckt hinter diesem Begriff? (mehr …)


zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2017 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten